Das Gewässer


Wenn Sie im Steinbruch "Zur Anne" abtauchen, schweben Sie vorbei an Steilwänden über Plateaus, Vorsprünge und Überhänge.

Bitte den "Trocki" nicht vergessen
(fast ganzjährig empfehlenswert)!

Außerdem werden Sie je nach Laune von großen Welsen begrüßt.

Spätestens jedoch zu fortgeschrittener Stunde, wenn die
Wogen des Bruches sich geglättet haben, fordern die Raubtiere
am Eingang ihren Wegezoll.

 

Die Tauchtiefen in unserem Gewässer betragen ca. bis 28 m
(Tendenz zur Zeit steigend).

Unser Steinbruch ist wegen des Schwierigkeitsgrades kein
Gewässer für Tauchanfänger!